Viel geschafft und mit Apfelkuchen belohnt

Eine ordentliche Portion ehrenamtliche Arbeit leisteten die mehr als 50 Freiwilligen, die Anfang September während der Sommerbauhütte in und um die Jugendburg Ludwigstein werkelten. Neben großen Arbeiten wie Ausschachten für das geplante Backhaus und der Montur von sieben Strahlern im Außenbereich wurden auch viele kleine Dinge erledigt: Unter anderem wurden Handläufe erneuert, Hecken gestutzt und Bäume beschnitten. Eine große Baustelle war auch die Trockenmauer am Mitarbeiterparkplatz, die um ein gutes Stück gewachsen ist. Selbstverständlich durfte bei der ganzen Arbeit auch das gesellige Beisammensein nicht fehlen: Sei es bei ausgiebigen Singerunden am Abend oder während einer kurzen Pause mit einem Stück frischem, selbst gebackenem Apfelkuchen mit Obst vom Burgberg. Einen Bericht und die ersten Bilder der Sommerbauhütte gibt es hier.